Innere Medizin

Die Innere Medizin im Klinikum Mittelmosel untergliedert sich grob in die zwei Schwerpunkte Herz- und Gefäßzentrum mit Elektrophysiologie und Pulmologie sowie Gastroenterologie mit Endoskopie, Diabetes mellitus und Ernährungsmedizin.

Die Medizinische Klinik verfügt über eine moderne apparative Ausstattung und ein breites technisches Spektrum zur Versorgung von Patienten mit Erkrankungen der inneren Organe sowie des Gefäßsystems.

Neben 54 Planbetten sowie Betten auf der Intensivstation für stationäre Patienten werden auch auf ambulanter Ebene Patienten qualifiziert internistisch versorgt. Gemäß des Grund- und Regelversorgungsauftrags des Krankenhauses wird hierbei ein breites Spektrum von Erkrankungen abgedeckt.

  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Erkrankungen des Gefäßsystems
  • Lungenerkrankungen
  • hämatologische Erkrankungen und
  • geriatrische Krankheitsbilder.

Zur Diagnostik der vorgenannten Erkrankungen können wir auf ein modernes technisches Spektrum, nochmals ergänzt nach den umfassenden Umbaumaßnahmen bis 2003, zurückgreifen. Wir legen in unserem Ärzte- und Pflegeteam ausgesprochenen Wert auf eine umfassende, qualifizierte und persönliche Betreuung unserer Patienten, da besonders in der Inneren Medizin der Anteil der chronisch erkrankten Patienten sehr hoch ist.

Eine eventuell notwendige Portimplantation führen wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Chirurgen im Hause durch.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Hanno Verheggen

› Chefarzt
Klinikum Mittelmosel
Innere Medizin

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin

Barlstraße 7
56856 Zell
Tel.: +49 6542 97-1350
Fax: +49 6542 97-1351
E-Mail

Herzinfarkt- Notfallnummer

Tel: 06542 97-1212

StandortTelefonE-MailXingFacebook