Wem hilft Logopädie?

  • Menschen jeden Alters mit angeborenen oder erworbenen Fehlbildungen im Gesichtsbereich, (angeborenen) Hörstörungen oder zentral-motorischen Körperbehinderungen
  • Klein- und Schulkindern mit Auffälligkeiten im Spracherwerb beziehungsweise der Artikulation oder mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (Sprachentwicklungsverzögerung / -Störung, Dyslalie)
  • Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Störungen des Redeflusses (Stottern)
  • Jugendlichen und Erwachsenen mit Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Erwachsenen mit internistischen oder neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose usw.)
  • Berufstätigen mit hoher stimmlicher Belastung, wie beispielsweise Lehrern, Erziehern, Schauspielern, Sängern
  • Erwachsenen nach Kehlkopfoperationen
  • Eltern und Angehörigen durch die Beratung

Kontakt

Isabel Prümm

› Logopädin

Barlstraße 7
56856 Zell



Tel.: +49 6542 97-1233

StandortTelefonE-MailXingFacebook