Gastroenterologie

Die Gastroenterologie ist innerhalb der Klinik für Innere Medizin angesiedelt.

Eine Vielzahl von Beschwerden können auf behandlungsbedürftige Erkrankungen in diesem Bereich hinweisen:

  • Übelkeit, Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Bauchschmerzen
  • veränderter Stuhlgang (Verstopfung, Durchfall, Blutbeimengungen im Stuhl)
  • Gewichtsabnahme
  • Gelbfärbung der Haut

In der Endoskopieabteilung werden alle modernen Verfahren der Gastroenterologie angeboten insbesondere:

Sonographie

  • sonographisch gesteuerte Punktionen der Bauchorgane
  • Ableitung von Abszessen der Leber
  • Verödung von Leberzysten
  • Ableitung von Bauchspeicheldrüsenpseudozysten

Endosonographie

  • von Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse, Gallenwegen
  • endosonographische Feinnadelpunktion beispielsweise der Nebenniere

Endoskopie am oberen Verdauungstrakt

  • Ösophagogastroduodenoskopie
  • Polypektomie
  • Chromoendoskopie
  • Varizen (Krampfader)-Therapie (Gumminbandligatur)
  • Blutstillung (Injektion unter anderem von Fibrin, Adrenalin, Metall-Clip, APC)
  • Bougierung / Dilatation bei Engstellen beziehungsweise Achalasie
  • Fremdkörperentfernung
  • Einlage von Ernährungssonden (PEG, Jejunum)
  • Einlage von Metallstents
  • Bronchoskopien
  • LZ-pH-Metrie (24-Säuremessung)
  • Manometrie der Speiseröhre

ERCP (Untersuchung von Gallen- / Bauchspeicheldrüsengang)

  • Ballondilatation und Bougierungen
  • Implantation von Plastik und Metallstents
  • Papillotomie
  • Gallengangssteintherapie (Zerkleinerung / Entfernung)

Spiegelung am unteren Verdauungstrakt

  • Ileo-Koloskopie
  • Polypektomie
  • Mukosaresektion
  • Chromoendoskopie
  • Applikation von Dekompressionssonden bei Engstellungen

Kamerakapsel

In bestimmten Fällen kann eine Untersuchung bei Verdacht auf Dünndarmerkrankungen mit Hilfe einer kleinen Kamerakapsel durchgeführt werden.

Weiterhin besteht zur Versorgung der Patienten im Bereich der Inneren Medizin eine enge Kooperation zum Zentrum für Viszeral- und Gefäßchirurgie des Klinikum Mittelmosel, um so eine optimale Behandlung der Patienten mit einer Bauchproblematik gewährleisten zu können. In unserem Haus werden Ärzte im Fachgebiet der Gastroenterologie ausgebildet.

Ambulante Leistungen in der Endoskopie

Zu ambulanten diagnostischen und therapeutischen Eingriffen melden Sie sich bitte im Sekretariat für Innere Medizin.

Im Rahmen des „Ambulanten Operierens“ (§115b SGB5) werden auf Überweisung die unten aufgeführten Untersuchungen vorgenommen. Ein Überweisungsschein an das Klinikum Mittelmosel muss in jedem Fall vorliegen.

Diagnostische Maßnahmen am oberen und unteren Gastrointestinaltrakt werden auch im Rahmen einer „prästationären Diagnostik“ bei vorliegendem Einweisungsschein zur Überprüfung und/oder Vermeidung eines stationären Aufenthaltes ausgeführt.

  • Ileo-Koloskopien, Sigmoidoskopien, gegebenenfalls mit Polypektomie und Mukosektomie
  • Dilatation der Speiseröhre bei Achalasie
  • Bougierung von Engstellen am oberen und unteren Magen-Darm-Trakt
  • Endoskopische Koagulationsbehandlung (Argon-Plasma-Koagulation)

Hier finden Sie einen kurzen filmischen Eindruck zur Kapselendoskopie des Dünndarms.

Hier finden Sie eine dreidimensionale Animation der Kapselendoskopie des Dünndarms.

Kontakt

zum Profil »

Dr. MD Rahman Faize

› Chefarzt
Klinikum Mittelmosel
Innere Medizin

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Barlstraße 7
56856 Zell
Tel.: +49 6542 97-1350
Fax: +49 6542 97-1351
E-Mail

 

 

Sekretariat Innere Medizin

Telefon: +49 6542 97-1350

 

 

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube